Konzert

Datum:
10.05.2018
Uhrzeit:
20:30 Uhr
Preis:
VVK: 7€ / AK: 9€

Konzert

Datum:
10.05.2018
Uhrzeit:
20:30 Uhr
Preis:
VVK: 7€ / AK: 9€

Details

Chiara und Camilla von „I’m Not A Blonde“ sehen ihre Musik ebenso von den Beat und Synthesizern der 80er wie von Punk-Gitarren und den Melodien der 90er inspiriert und verordnen sich irgendwo zwischen Moloko, Le Tigre und den Tune-Yards.

„I’m Not A Blonde“, das sind Camilla Matley und Chiara Castello. Das italienische Duo kündigt ihr Debütalbum an, nachdem sie bisher mit drei EPs ihren Sound gesucht und gefunden hat. Die neun Titel sind unter dem wunderbaren Namen „The Blonde Album“ zusammengefasst, es erscheint am 26. Januar über das italienische Indielabel INRI.

Die erste Single und gleichzeitig Opener des Langspielers ist „Daughter“, eine melancholische Reminiszenz an eine Kindheit, die geprägt ist von erfundenen Spielen auf Bahngleisen und grenzenlosen Träumereien, bevor gesellschaftliche Rollenmodelle identitäre Zwänge auferlegen. Im Musikvideo verkörpert Regisseur Davide Marconcini die unbekümmerte Lebensphase in dem Siebenjährigen Ettore. Die Musikerinnen kommentieren: „Today Ettore represents our present desire to escape from habits and routine to discover new possibilities and experiences. It somehow tells the story of this song and the whole album.“

Nicht nur auf „Daughter“ zeigen „I’m Not A Blonde“, dass ihre elektronisch-düsteren, verspielten Produktionen in griffige und leuchtende Refrains aufgehen können. „A Reason“ und „Rain in August“ sind weitere Beispiele dafür und absolute Anspieltipps.
Chiara und Camilla sehen ihre Musik ebenso von den Beat und Synthesizern der 80er wie von Punk-Gitarren und den Melodien der 90er inspiriert und verordnen sich irgendwo zwischen Moloko, Le Tigre und den Tune-Yards. Nach etlichen Tourneen und Festivalauftritten in Italien streben die zwei Mailänderinnen, die sich auf der Bühne mit zahlreichen Instrumenten bewaffnet loopen und gegenseitig aufschaukeln, nun auch erste Konzerte im deutschsprachigen Raum an.
„The Blonde Album“, ein vielschichtiges und modernes Album zweier talentierter Frauen, das ihre (nicht nur brünetten) Zuhörer(innen) auch bei uns verdient hat!