Lesung

Datum:
23.06.2017
Uhrzeit:
20:00 Uhr
Preis:
VVK: 8€ / AK: 8€

Lesung

Datum:
23.06.2017
Uhrzeit:
20:00 Uhr
Preis:
VVK: 8€ / AK: 8€

Details

Quichotte liest aus seinem neuen Buch: „Klingelstreiche im Niemandsland“ «Wieso sollte ein Mensch in die Stadt ziehen wollen, wenn er nicht unbedingt muss?», fragte Knolle. Er ließ das Gesagte kurz wirken und schob dann hinterher: «Was soll ich an einem Ort, an dem ich nirgendwo mit dem Luftgewehr schießen darf?» Jedes Kind vom Land stellt […]

Quichotte liest aus seinem neuen Buch: „Klingelstreiche im Niemandsland“

«Wieso sollte ein Mensch in die Stadt ziehen wollen, wenn er nicht unbedingt muss?», fragte Knolle. Er ließ das Gesagte kurz wirken und schob dann hinterher: «Was soll ich an einem Ort, an dem ich nirgendwo mit dem Luftgewehr schießen darf?»

Jedes Kind vom Land stellt sich früher oder später die alles entscheidende Frage: Bleibst du oder gehst du? So auch Quichotte, der im Nachbardorf von Knolle aufwächst. Seine Welt besteht lange vor allem aus Abwesenheiten: keine Bushaltelle und keine Mädchen weit und breit, keine Abwechslung und keine Hoffnung auf die Aussicht, jemals dort zu sein, wo der Bär steppt, sondern immer nur dort, wo der Hund begraben ist.
Ebenso komisch wie anrührend erzählt Quichotte von seinem komplizierten Beziehungsstatus mit der Heimat und der intakten Beziehung zum Wald, wie man mit aufgemotzten Mofas kunstvolle Kornkreise fährt und dass wahre Freundschaft für ein Kind vom Land so wertvoll ist wie die Blaue Mauritius …

++Sondertermin zum Buchrelease++

(Foto: FABIAN STÜRTZ I Photographer.)