Lesung

Datum:
16.09.2018
Uhrzeit:
20:00 Uhr
Preis:
VVK: 12€ / AK: 14€

Lesung

Datum:
16.09.2018
Uhrzeit:
20:00 Uhr
Preis:
VVK: 12€ / AK: 14€

Details

Anfang Mai erschien etwas ganz Besonderes im Ventil Verlag: KLARA ein gemeinsames Buch von Jörkk Mechenbier, Dirk Bernemann und Jan Off. Getaddicted, die wohngemeinschaft & Disentertainment freuen sich auf einen sonntäglichen Leseabend mit den drei Literaten!

KLARA ist eine äußerst intensive Erscheinung – fordernd, unberechenbar impulsiv. Sie betritt ein Leben unverhofft und genauso plötzlich verlässt sie es wieder. Die drei Ich-Erzähler dieses Buches, zwei Schriftsteller und ein Musiker, haben jeder eine Klara getroffen, die sich ihnen in Herz und Hirn gebrannt hat.

Ob es immer dasselbe Geschöpf ist, das die männlichen Protagonisten an ihre jeweiligen Grenzen bringt? Wer weiß das schon …

KLARA ist Exzess, Ekstase, Schmerz – ein Roman, so unruhig wie die Liebe selbst

Jörkk Mechenbier
Wurde 1977 im Saarland geboren. Weil Fußball ihm egal ist, hängt er meistens mit Musikern rum und gibt bei der Post-Punk-Band Love Academy und beim Punk-Schlager Duo Schreng Schreng & La La den Klassenkasper.

Jan Off
Lesungen von Jan Off sind wie ein Ritt auf der Rasierklinge. Du weißt nie, welche Gehirnhälfte dir der messerscharfe Vortrag des Autors durchtrennt. Ob der National-Poetry-Slam-Champion von 2001 sich an das angekündigte Programm hält, ist ebenso ungewiss, wie die Frage, ob er seine Zuhörerschaft charmant umgarnen oder nicht minder charmant beleidigen wird. Abschweifungen gehören in jedem Fall genauso zum guten Ton wie spontane Reaktionen auf Äußerungen aus dem Publikum. Das ist echtes Stand-up, wenn auch im Sitzen dargeboten. Nicht selten poetisch, nicht selten politisch, immer aber unterhaltsam. Denn eins hat der Verfassers des Kultromans „Vorkriegsjugend“ seit Punkrocktagen verinnerlicht: Wenn nicht irgendwas verspritzt wird, ist es nicht meine Party.

Dirk Bernemann
Herr Bernemann war schon als Kind fasziniert von Musik und schönen, aber auch nicht so attraktiven Worten. Herr Bernemann schreibt Bücher voller Geschichten und Gedichte. Nicht alle Gedanken, die er hat, findet er selber gut, einige hasst er sogar. Die deutsche Sprache ist für den Herr Bernemann ein Fahrzeug mit dem er in alle Regionen menschlichen Empfindens einfahren kann. Seine Texte sind wie alte Bekannte mit neuen Gesichtern, wie alte Drogen mit neuen Wirkstoffen, wie bekannte Plätze mit neuen Häusern.

KLARA erschien als gebundene Ausgabe mit 192 Seiten am 1. Mai 2018 im Ventil Verlag Mainz erschienen.