Konzert

Datum:
06.03.2022
Uhrzeit:
20:30 Uhr
Preis:
VVK: 22€

Details

Der VVK startet in Kürze.

Gruff Rhys liebt Konzeptalben. Vor drei Jahren veröffentlichte er ein solches unter dem Namen „Babelsberg“ inspiriert von dem Ortsschild des gleichnamigen Potsdamer Stadtteils. Mit „Seeking New Gods“ veröffentlicht er am 21.05.21 auf Rough Trade Records ein weiteres eher monothematisch geprägtes Album, das sich mit einem Berg, dem Mount Paektu, beschäftigt. Der Paektusan, was zu deutsch Weißkopf-Berg heißt, ist ein immer noch aktiver Vulkan, der im Grenzgebiet von China und Nordkorea liegt und das höchste Gebirge der Region ist. „Seeking New Gods“ ist die frei erzählte audio-biographische Geschichte dieses Gipfels, der auf Grund seiner geographischen Lage eine bewegte Vergangenheit hat. Nach einer koreanischen Überlieferung ist er die Geburtsstätte des koreanischen Volkes. Für Nordkorea ist der Paektusan sogar ein heiliger Berg und spielt zudem in der staatlichen Propaganda eine wichtige Rolle, da Staatsgründer Kim Il-sung von hier den Unabhängigkeitskrieg gegen Japan organisierte.

 

Gruff Rhys faszinierten die Mythen um den Berg sowie seine ereignisreiche Geschichte: „The album is about people and the civilizations, and the spaces people inhabit over periods of time. How people come and go but the geology sticks around and changes more slowly. I think it’s about memory and time. It’s still a biography of a mountain, but now it’s a Mount Paektu of the mind. You won’t learn much about the real mountain from listening to this record but you will feel something, hopefully.”