Konzert

Datum:
04.11.2017
Uhrzeit:
20:00 Uhr
Preis:
VVK: 10€ / AK: 13€

Konzert

Datum:
04.11.2017
Uhrzeit:
20:00 Uhr
Preis:
VVK: 10€ / AK: 13€

Details

„Best dressed Band“ von 2007 bis heute – wer kann das schon von sich behaupten? Buster Shuffle, eine Formation aus dem Osten Londons, tut das jedenfalls ganz ohne Scheu. Was das für die Mode bedeutet? Polohemden, Schiebermützen, Skinny Jeans, Karohemden und Bomberjacken. Ja nee, ist klar. Das geht schließlich immer. In der Indie-Pop/Ska-Welt der Musiker […]

„Best dressed Band“ von 2007 bis heute – wer kann das schon von sich behaupten? Buster Shuffle, eine Formation aus dem Osten Londons, tut das jedenfalls ganz ohne Scheu. Was das für die Mode bedeutet? Polohemden, Schiebermützen, Skinny Jeans, Karohemden und Bomberjacken. Ja nee, ist klar. Das geht schließlich immer. In der Indie-Pop/Ska-Welt der Musiker jedenfalls schon.

2007 beschließen vier junge Männer, die Ska-Welt um ihre eigene Musik zu bereichern. Die Band setzt sich aus Leadsänger und Pianist Jet Baker, Danny Piper an der Gitarre, Terry Mascall am Schlagzeug und Tim Connell am Bass zusammen. Mit ihren Liveauftritten innerhalb der Londoner Clubszene machen sich die Briten einen Namen. Laut Erzählungen gestalten sich die Gigs energetisch, getrieben von Ska und Rock’n’Roll mit Cockney-Slang. Die Songs passen wie die Faust aufs Auge in die Pubs, erzählen von Streitereien im betrunkenen Zustand, listigen Katzen, asozialen Nachtbussen, versauten alten Frauen und dreckigen Scheidungen.

Dem Debüt „Our Night Out“, das in Zusammenarbeit mit Ian Catskilkin von Art Brut entsteht, folgt eine Tour mit den Broilers und The Creepshow. Zwischenzeitlich verabschieden sich diverse Mitglieder, neue kommen hinzu. Sieben Musiker beteiligen sich am Nachfolge-Album „Do Nothing“. Unterstützt wird die Kombo von Musikerlegenden wie Mickey Gallagher (The Blockheads/The Clash) oder Roddy Radiation von The Specials.

Auf Name-Dropping können Buster Shuffle daraufhin wahrlich verzichten: Sie spielen ausverkaufte Shows und Festivals neben Frank Turner und den Dropkick Murphys, außerdem supporten sie Madness, The Blockheads und The Rifles.

Buster Shuffle erweisen sich als euphorische Live-Band, die unter anderem durch Deutschland, Frankreich und Slowenien tourt. Schiebermütze und Fred Perry-Hemd haben sie sicherlich für jeden Auftritt ins Köfferchen gepackt – dem selbst gewählten Titel „Best dressed Band“ wollen die Jungs schließlich weiterhin gerecht werden.